banner bg

Kaufen Avana ONLINE Deutschland

Avana 50mg, 100mg, 200mg
Wirkstoff: Avanafil

Avana bezieht sich auf eine neue Generation von Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5) Hemmern, einem Medikament mit erektogener Wirkung. Erektogen bedeutet eine pharmakologische Wirkung, die bei Erregung die Durchblutung des Penis fördert. Der Wirkstoff ist Avanafil. Erhältlich in den Dosierungen 50, 80, 100, 200 und 260 mg. Avana ist spezifisch für zyklisches Guanosinmonophosphat (cGMP). Das Medikament blockiert das Enzym Phosphodiesterase Typ 5 (PDE-5) und akkumuliert dadurch cGMP, was zur Entspannung der glatten Muskulatur und der Durchblutung des Penis führt. Mit Intimität, dieSchwellkörper sind mit Blut gefüllt, der Penis vergrößert sich und die Wirkung des Medikaments tritt nur während der sexuellen Erregung auf, da ein Enzym es steuert. Das Medikament ermöglicht es Ihnen, die Potenz eines Mannes während des Geschlechtsverkehrs effektiv aufrechtzuerhalten und verursacht im Gegensatz zu seinen Vorgängern viel seltener Nebenwirkungen. Einer der Vorteile von Avana ist die Geschwindigkeit des Wirkungseintritts – bei den meisten Männern sind es 15 Minuten.

Avana pill
2.21 € / pro pill
Jetzt kaufen

Wie funktioniert Avana?

Avanafil wird oral eingenommen und danach sofort resorbiert. Es sollte beachtet werden, dass fetthaltige Nahrungsmittel den Zeitraum des Einsetzens der pharmakologischen Wirkung des Arzneimittels verlängern und seine Absorption verringern. Es wird empfohlen, auf nüchternen Magen einzunehmen. Die Wirkung von Avana wird nach einer halben Stunde beobachtet. Die maximale Konzentration tritt innerhalb von 30-45 Minuten auf. Es bindet an Proteine ​​und wird aktiv von den Systemen CYP 3A4 und CYP 2C9 metabolisiert. Die Hauptmetaboliten sind M4 und M16. Halbwertszeit von 6 bis 18 Stunden. Es wird mit dem Kot ausgeschieden - mehr als 62%, mit dem Urin - etwa 21%. Die systematische Einnahme innerhalb einer Woche 2-mal täglich bei einer Dosierung von 200 mg kumuliert nicht.

Wofür wird Avana verwendet?

Avana wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (Impotenz) bei Männern angewendet. Nämlich: vollständiger und teilweiser Mangel an Erektion, kurze Dauer, unzureichende Blutversorgung des Penis, schneller Geschlechtsverkehr. Das Medikament wird ab 18 Jahren eingenommen. Für ältere Erwachsene gibt es keine Einschränkungen.

Empfehlungen vor der Einnahme von Avana

Es wird empfohlen, Avana 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr auf nüchternen Magen einzunehmen.

Wie ist Avana einzunehmen? Dosierung.

Die häufig verschriebene Dosis beträgt 100 mg einmal täglich. Sie darf auf 200 mg erhöht werden, aber nicht mehr. Es wird empfohlen, mit 50 mg zu beginnen, und wenn diese Dosierung wirkt, ist keine Erhöhung erforderlich. Die Wirkung des Medikaments wird nur bei sexueller Stimulation beobachtet.

Nebenwirkungen während der Einnahme von Avana

Aufgrund der Verbreitung des cGMP-spezifischen Enzyms PDE5, das durch das Medikament beeinflusst wird, im menschlichen Körper, insbesondere dem Schwellkörper, der Netzhaut, können folgende Nebenwirkungen beobachtet werden: verschwommenes Sehen, verstopfte Nase oder trockene Nase , Mundtrockenheit, Gesichtsrötung, vorzeitige Ejakulation, Kopfschmerzen, Schwindel. Allergische Reaktionen - Hautausschlag, erhöhter Blutdruck, Tachykardie, Herzschmerzen, Myalgie, Hitze der Leidenschaft, Schlaflosigkeit usw. Avana wurde 2012 von der FDA zugelassen und wird zur Qualitätskontrolle und Nutzen-Risiko-Bewertung noch immer in unerwünschten Arzneimittelstudien untersucht. Mediziner, die unerwünschte Arzneimittelwirkungen melden, werden gebeten, eine Fallbeschreibung über das nationale Meldesystem zu verfassen.

Kaufen Avana online

Überdosis

Es wurden keine Fälle von Überdosierung festgestellt. Eine Erhöhung der Dosierung auf 800 mg/Tag in Studien mit Freiwilligen erhöhte jedoch die Häufigkeit und Schwere der Nebenwirkungen. Gegebenenfalls wird empfohlen, Standardmaßnahmen der unterstützenden Therapie zu ergreifen. Die Hämodialyse war aufgrund der Bindung des Arzneimittels an Plasmaproteine ​​nicht wirksam. Eine Magenspülung ist aufgrund der sehr schnellen Aufnahme in den Blutkreislauf unwirksam.

Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen vor der Einnahme von Avana

Avana wird nicht bei Männern unter 18 Jahren angewendet.
• Die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber dem Wirkstoff sowie gegenüber den Hilfskomponenten des Arzneimittels.
Männer, die sich wegen instabiler Angina pectoris, koronarer Herzkrankheit, lebensbedrohlichen Arrhythmien, refraktärer arterieller Hypertonie sowie Hypotonie einer Behandlung unterziehen, Medikamente der Nitratgruppen und Stickstoffmonoxid-Donatoren einnehmen.
Patienten mit Myokardinfarkt in der Vorgeschichte, Schlaganfall in den letzten 6 Monaten.
Gruppen von Menschen, die Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, nämlich Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür.
Wenn Sie Antibiotika und antivirale Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.
Gleichzeitige Einnahme von Riociguat

Wie interagiert Avana (Avanafil) mit anderen Arzneimitteln?

Avanafil verstärkt die Wirkung von Nitraten, nämlich ihre blutdrucksenkende Wirkung. Daher ist es für die gemeinsame Anwendung streng kontraindiziert. Wenn die Verschreibung von Nitraten lebenswichtig ist und Avanafil vor weniger als 12 Stunden eingenommen wurde, ist eine besondere ärztliche Überwachung erforderlich, um die Hämodynamik des Patienten zu kontrollieren. Das Risiko, einen hypotensiven Schock zu entwickeln, ist hoch.

Avanafil hat eine gefäßerweiternde Wirkung, die einer der Mechanismen zur Senkung des Blutdrucks ist. Daher ist es notwendig, den Blutdruck bei gleichzeitiger Einnahme von blutdrucksenkenden Medikamenten sorgfältig zu überwachen .

Alkohol trinken während der Einnahme von Avana hilft auch, den Blutdruck zu senken.

Avana wird hauptsächlich durch das Enzym CYP3A4 metabolisiert, das ein Substrat dafür ist. Daher können alle Inhibitoren dieses Enzyms die Konzentration des Arzneimittels im Blut erhöhen. Dazu gehören Ketoconazol, Erythromycin.

CYP450-Induktoren verringern die Wirksamkeit von Avanafil.

Die gleichzeitige Einnahme von Riociguat mit Avanafil hat eine ausgeprägte blutdrucksenkende Wirkung.

Besondere Anweisungen

Bevor die Diagnose einer erektilen Dysfunktion gestellt wird, ist eine gründliche Anamnese erforderlich, bevor das Medikament verschrieben wird.

Zuallererst wird empfohlen, das Herz-Kreislauf-System zu überprüfen und mögliche kardiale Risiken abzuschätzen. Das Medikament ist ein Vasodilatator und Patienten mit Aortenstenose können bei der Anwendung unerwünschte Wirkungen haben.

Priapismus - Eine Erektion von mehr als 4 Stunden kann zu Gewebenekrose und lebenslanger Potenz führen. Krankheiten, die für diesen Zustand prädisponieren: Sichelzellenanämie, Myelom, akute und chronische Leukämie. Patienten, die während der Einnahme des Medikaments einen Zustand des Priapismus erfahren, benötigen dringend medizinische Hilfe.

Avana muss Patienten mit Sehbehinderung mit Vorsicht verschrieben werden. In einigen Fällen hat Avana negative Auswirkungen auf das Sehvermögen, nämlich anteriore nicht-arteriitische ischämische Neuropathie.

Das Medikament verstärkt die thrombozytenaggregationshemmende Wirkung von Thrombozyten, wenn es mit Natriumnitroprussid in Dosen verwendet wird, die die therapeutischen Werte überschreiten.

Bei Ohrensausen, Hörsturz, Schwindel sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Was ist Impotenz oder erektile Dysfunktion (ED)?

Eine sexuelle Störung ist nicht immer eine erektile Dysfunktion. Es kann eine Abnahme der Libido sein - eine Verletzung der Anziehungskraft auf das andere Geschlecht, eine Verletzung der Ejakulation oder eine vorzeitige Ejakulation - all dies birgt die Unmöglichkeit eines vollständigen Geschlechtsverkehrs. Meistens sind alle genitalen Störungen Begleiterscheinungen oder Symptome von Grunderkrankungen. Impotenz bedeutet machtlos. Dieser Begriff wurde in der Vergangenheit verwendet und wird heute nicht mehr verwendet. Es ist veraltet, ungenau und trägt auch unangemessen verurteilende Stereotypen. Im Gegensatz zur Potenz ist der Begriff Dysfunktion vorübergehend und unregelmäßig. Viele Krankheiten führen zu erektiler Dysfunktion und einige davon sind irreversibel.

2 Hauptgruppen führen zu dieser Pathologie: organisch, psychogen.

Organisch: Hypogonadismus, Diabetes mellitus, Schädigung der Großhirnrinde, Dysfunktion der Hypophyse, Schilddrüsenerkrankungen, Hyperprolaktinämie, urologische Erkrankungen, Dysfunktion der Eierstöcke, Neuropathie, Gefäßerkrankungen, Hypothermie, Bestrahlung , Chemikalien, Verbrennungen, Traumata, Beckenoperationen usw.

Psychogen: Neurosen, Neurasthenie, Depression, Misstrauen gegenüber dem Partner, Versagensängste.

Andere Gruppe umfasst angeborene Anomalien des Penis und des Urogenitalsystems als Ganzes.

Erektile Dysfunktion wird auch durch die Einnahme von Medikamenten verursacht: Antineoplastika, Kontrazeptiva, Psychopharmaka, blutdrucksenkende Medikamente, Steroide zur Steigerung der Muskelmasse.

Alle Männer sollten die prädisponierenden Faktoren für das Auftreten einer erektilen Dysfunktion kennen:

• Übergewicht;
• Alter (Statistiken werden nach 40 höher);
• Häufige Depressionen;
• Alkoholmissbrauch;
• Rauchen;
• Drogen;
• Körperliche Inaktivität;
• Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen;
• Schädliche Umwelteinflüsse (Strahlung, Chemikalien)

Konsultieren Sie einen Arzt bei alarmierenden Symptomen: eine Verletzung der morgendlichen Erektion, eine schwache Erektion und Sie benötigen eine langfristige Stimulation durch einen Partner, eine kurze Erektion, eine Verkürzung der Dauer des Geschlechtsverkehrs, Schwierigkeiten beim Auftreten von sexuelle Erregung, unzureichende Festigkeit und Dichte des Penis, was zu einer Verletzung der Penetration in den Fortpflanzungstrakt einer Frau führt.

Kaufen Avanafil online

Wie kann man Impotenz oder erektile Dysfunktion verhindern?

Vorbeugung aller Krankheiten beginnt mit einem gesunden Lebensstil:
Rauchen, Alkohol und Drogen aufhören
regelmäßige sportliche Aktivitäten
vollständige Ernährung, reich an Vitaminen und Ballaststoffen,
Medikamente streng nach ärztlicher Verordnung einnehmen
Verhindern Sie verlängerte sexuelle Spannungserektionen, führen Sie mit rechtzeitiger Ejakulation
bei Verletzung des Dammbereichs - Rücksprache mit einem Urologen.

Was sind die Komplikationen einer erektilen Dysfunktion oder Impotenz?

Komplikationen sind in erster Linie mit sexueller Unzufriedenheit und Selbstgeißelung diesbezüglich verbunden. Männer erleben oft extremen Stress, wenn plötzlich etwas nicht oder nicht so geklappt hat, wie sie es sich gewünscht haben. Es ist eines der stärksten psychischen Traumata, das zu einem Rückgang des Selbstwertgefühls eines Mannes führt. Wenn erektile Dysfunktion bei Männern in der Ehe auftritt, gibt es Streitigkeiten, Missverständnisse, Beziehungsprobleme, die zum Anschein von Verrat führen und zum Zusammenbruch der Familie führen. Wenn wir über die Gesundheit des Körpers eines Mannes als Ganzes sprechen , dann führt die erektile Dysfunktion zu Unfruchtbarkeit, einer Verletzung der menschlichen Psyche, bis hin zum Selbstmord.

Wie behandelt man erektile Dysfunktion ohne Medikamente?

Viele Männer, die mit einem ähnlichen Problem konfrontiert sind, beeilen sich nicht, einen Arzt aufzusuchen. Sie haben Angst vor Stereotypen, Urteilen und Spott. Sie übernehmen bestenfalls traditionelle Behandlungsmethoden oder behandeln sich selbst mit Medikamenten, was noch schlimmer ist. Die unkontrollierte Einnahme selbst der sichersten "Kräuter" und Tinkturen kann zu allergischen Reaktionen unterschiedlicher Schwere führen.

Natürliche und unbedenkliche Behandlungsmethoden umfassen Aktivitäten allgemeiner Gesundheit: Schlaf in absoluter Dunkelheit, Sport, Vorbeugung von Verschlimmerungen chronischer Krankheiten, fettarme und ballaststoffreiche Ernährung.

Yoga

Experten sind zuversichtlich, dass sich eine Person mit speziellen Bewegungen entspannen, alle Probleme loslassen, den Kopf frei machen, die körperliche Fitness verbessern und Muskeln dehnen kann, was sich positiv auf die Qualität des Körpers und die Gesundheit auswirkt – am effektivsten in psychogene Dysfunktion.

Musiktherapie

"Musik heilt" - Ein Ausdruck, den jeder fast von Kindheit an hört und das aus gutem Grund. Die Forschung belegt den positiven Einfluss von Musik auf die psychische Gesundheit, hilft bei der Stressbewältigung, verbessert den inneren Zustand und bringt Körper und Geist in Einklang. Ruhige Lieblingsmusik und Naturgeräusche wirken sich qualitativ auf Ihr intimes Leben aus.

Psychologe

Die Welt entwickelt sich rasant, zusätzliche, neue Belastungsquellen tauchen auf und die berufliche und persönliche Verantwortung nimmt zu. Ein Mann behält alles in sich. Spannungen sammeln sich an und schießen bald dort aus, wo sie es nicht erwartet haben. Sie beeinflussen den Gesundheitszustand, einschließlich der Pathologie im Genitalbereich. Professionelle Hilfe wird Ihnen helfen, sich selbst, wahre Probleme, verborgene Ängste, Komplexe und Schamgefühle zu verstehen. Psychotherapie ist eine wirksame Methode, die in allen Stadien der Behandlung von Funktionsstörungen eingesetzt wird.

Einige Substanzen, die das sexuelle Verlangen steigern, werden als Aphrodisiaka bezeichnet. Yohimbin kann unter den offiziell registrierten unterschieden werden. Es ist eine pflanzliche Substanz, die sexuelles Verlangen hervorruft.

Massage

Eine der nicht-traditionellen Methoden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion ist die Akupressur des Fußes, die Kompression bestimmter Punkte am Ohr. Um diese Methoden anwenden zu können, sind spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich. Nicht alle Quetschungen führen zu Erregung und beeinträchtigen die Libido. Das Verfahren sollte mindestens 1 Mal pro Tag für 3-5 Minuten erfolgen, um das Ergebnis zu bemerken. Die Aromatherapie mit Ölen hat sich als wirksam erwiesen, insbesondere wenn die Dysfunktion psychogener Natur ist.

Körperübungen

Alle Übungen, die die Durchblutung der Beckenorgane verbessern: Vorbeugen, Beckenrotation, Laufen, Entspannen und Anspannen der Anusmuskulatur, Hocken, Aktivierung der Gesäßmuskulatur

Natürlich ist es am besten, alle oben genannten Methoden in Verbindung mit den vom behandelnden Arzt verordneten medizinischen Empfehlungen anzuwenden . Die Ergebnisse werden schneller, effizienter und zuverlässiger sein.

Schlussfolgerung

Bisher galten psychische Probleme als Hauptursache für erektile Dysfunktion. Jetzt legen Statistiken anderes nahe. Nur 15-20% der Männer, die Fälle von erektiler Dysfunktion haben, sind von der psychologischen Natur der Krankheit. Die restlichen 80 % haben somatische Erkrankungen, die zu Komplikationen führen, einschließlich Erektionsstörungen. Die meisten Männer möchten keine spezialisierte Hilfe suchen und geben diese weder ihrem Partner noch sich selbst zu, was sich auf ständige Probleme, Stress, Müdigkeit, Unwohlsein, und Kopfschmerzen. Es ist nicht üblich, darüber in der Gesellschaft zu sprechen, genauso wie es nicht üblich ist, Probleme mit einem Psychologen zu lösen. Nur 10 % der Männer, die Probleme haben, wenden sich an einen Andrologen, und die restlichen 90 % geben an, dass mit ihnen alles in Ordnung ist und dass es sich um vorübergehende Probleme handelt, die mit jeder Lebenssituation verbunden sind. Psychologen identifizieren mehrere Verhaltensgründe, die auf das Vorhandensein von Problemen hinweisen, auch wenn der Mann dies selbst bestreitet:

1. Geschlechtsverkehr mit allen Mitteln vermeiden;
2. Ignorieren eines Partners bei einem direkten Antrag, Hinweisen und Gesprächen über Sex;
3. Ein Mann ist nie ein Initiator.

Wenn die Barriere psychischer Natur ist, kann der Sexualpartner helfen, sie zu überwinden. Bei einer gesunden Beziehung und gegenseitigem Zuhören hilft sonst nur ein Spezialist (Sexologe oder Androloge). Wenn das Problem somatisch ist, können Online-Konsultationen, Hotlines, bei denen Ärzte anonym alle Fragen zur Behandlung, Diagnose und Klinik der erektilen Dysfunktion beantworten, bei der Entscheidung für einen Arzttermin helfen.

By:Dr. Ojas Shah

Leave A Comment
Our Location